Nach der E3 - Part 2: Erste Details zu den Sternkarten

Was genau wissen wir bisher über die Sternkarten in Star Wars: Battlefront 2? Im Prinzip funktionieren sie noch genau so wie im Vorgänger. Der Spieler kann bis zu drei aktive Sternkarten und eine passive Sternkarte, welche als Combat Boost betitelt wird, auswählen, die ihm während der Schlachten, parallel zu seiner Primärwaffe, als Ausrüstung dienen. Dabei reichen die Karten von Sekundärwaffen, Karten zur Verteidigung oder sogar zum Support von Verbündeten. Doch natürlich gab es auch Änderungen am System der Sternkarten. Hier und da wurde es erweitert und angepasst. Und diese Änderungen schauen wir uns im Folgenden im Detail an.



Klassenspezifische und allgemeine Karten


Star Wars: Battlefront 2 bringt uns die Klassen zurück, wie man es aus dem originalen Teilen kennt. Diesbezüglich musste natürlich auch über die Sternkarten nachgedacht werden, da diese nicht wirklich mit den Klassen zusammenpassten. Immerhin konnte sich durch die Karten jeder Spieler so individualisieren und ausrüsten, wie es ihm gefällt, wodurch Klassen relativ witzlos wären.


Im neuen Battlefront 2 wird der Spieler weiterhin drei aktive Sternkarten wählen können. Von diesen sind die ersten beiden Slots klassenbasiert. Es handelt sich also um Karten, welche ausschließlich der jeweiligen Klasse zur Verfügung stehen. Der dritte Slot ist für allgemeine Sternkarten vorgesehen, welche alle Klassen wählen können.





So hat der Spieler immer noch genug Möglichkeiten zur Individualisierung und Anpassung, ohne das Prinzip der Klassen ad absurdum zu führen.


Es wird also einen allgemeinen Kartenpool geben, auf welchen alle Klassen Zugriff haben (Slot 3) und einen Kartenpool, der nur für die jeweilige Klasse zugänglich ist (Slot 1 + 2). Genauer gesagt wird es sogar zwei eigene Kartenpools pro Klasse geben, da hier noch zwischen Slot 1 und Slot 2 unterschieden wird. Also auch hier kann der Spieler nicht vollkommen frei wählen, sondern ist eingeschränkt. Dies kennt man auch bereits vom Vorgänger, da dort auch nicht jede Sternkarte in jedem Slot genutzt werden konnte, sondern auf einen bestimmten Slot festgelegt waren.



Aufwertungen und Verbesserungen


Man kennt es bereits aus dem Vorgänger, dass Sternkarten Upgrades besitzen, welche im Nachhinein freigeschaltet werden können, um die jeweilige Karte effektiver zu machen, die Aktivierungszeit zu erhöhen, den Cooldown zu reduzieren und mehr. Genauer gesagt gab es zwei Stufen von Karten: Weiß (normal) und Schwarz (Upgrade). Diese Anzahl wird nun verdoppelt, wodurch es insgesamt vier Stufen geben wird. Diese werden zur besseren Übersicht auch wieder farblich gekennzeichnet. Die Farben sind Weiß, Grün, Blau und Violett. Die Zukunft wird also bunt!


Stufe 1

Gewöhnlich

Stufe 2

Ungewöhnlich

Stufe 3

Selten

Stufe 4

Episch



Sternkarten für Helden


Im Gegensatz zum Vorgänger wird Star Wars: Battlefront 2 auch für Helden Sternkarten anbieten. Diese erfüllen jedoch eine etwas andere Funktion als bei den normalen Klassen. Die Fähigkeiten der Helden sind nämlich fix und können nicht durch andere Fähigkeiten / Karten ersetzt werden. Es wird jedoch Sternkarten geben, um die Fähigkeiten der Helden zu optimieren und den eigenen Vorlieben anzupassen.


Dazu hat jeder Held einen eigenen Pool an Sternkarten, aus denen der Spieler insgesamt zwei Karten gleichzeitig wählen kann. Es gibt im Vergleich zu den Klassen also nur 2 Slots, weshalb man gut überlegen muss, welche Sternkarten sich wirklich lohnen.


Als Beispiel eine Sternkarte, um mit dem Jetpack von Boba Fett länger fliegen zu können? Oder lieber eine andere Fähigkeit von Boba Fett optimieren? Darth Mauls Offensive oder lieber seine Defensive verbessern? Wofür würdest du dich entscheiden? Durch die Auswahl der passenden Sternkarten, kann man den Helden also an seinen Spielstil anpassen, so dass am Ende zwar jeder Held die selben Fähigkeiten haben wird, aber je nach Spieler doch unterschiedlich auftreten wird. Und auch bei den Helden lassen sich die Sternkarten zur weiteren Optimierung noch upgraden.




Bisher bekannte Sternkarten


Insgesamt soll es laut EA hunderte von Sternkarten geben. Man kann aber wohl davon ausgehen, dass in dieser Anzahl auch die 3 Upgrades pro Sternkarte und auch die Sternkarten für Helden mit eingerechnet wurden. Wie viele Sternkarten es am Ende also wirklich geben wird, steht noch in den Sternen. Bisher sind natürlich sowieso nur sehr wenige Karten bekannt. Die Karten, die wir bisher kennen, findet ihr im folgenden Abschnitt.


Aktive Sternkarten - Klassenspezifisch (Slot 1 - 2)



Aktive Sternkarten - Allgemein (Slot 3)



Passive Sternkarten (Slot 4)



Sternkarten für Helden


    Teilen