Beiträge von Kane

    Also, ich habe den Film jetzt noch ein zweites Mal im Kino gesehen und muss sagen: Ich fand ihn gut. Mein erster Eindruck war an vielen Stellen etwas zu emotionsgeladen. Viele meiner Kritikpunkte sind mir beim zweiten Durchgang weniger negativ aufgefallen, als ich es in Erinnerung hatte, obwohl ich bewusst drauf geachtet habe. Ich mache den Bruch mit der Zuschauererwartung dafür verantwortlich. Wenn man diversen Szenen ihren "WTF"-Faktor vom ersten Mal sehen nimmt, bleibt ein Ergebnis übrig, mit dem ich mich insgesamt sehr gut versöhnen kann. Auch den Mittelteil fand ich nicht mehr so langatmig. Einige der Kritik mag berechtigt sein, aber die "Tiefpunkte" sind keine Katastrophen, sondern auf ähnlichem Niveau wie im Rest der Saga.


    Und niemand kann mir vorwerfen, ich wäre entweder stupider Fan-Lemming oder nicht involviert genug. Ich habe einen kritischen Blick auf "mein" Star Wars und das Medium Film als solches, habe das Erweiterte Universum in mich aufgesogen und selbst Geschichten darin erdacht. Ich bin ein leidenschaftlicher Fan, Star Wars ist meine große Liebe. Am 15. Dezember war ich noch etwas verwirrt.


    Heute bin ich zufrieden aus dem Kino gegangen.


    EDIT:

    Die Story hatte irgendwie ein Problem, das ich mit Star-Trek-Filmen verbinde. Es wirkte wie eine zu sehr in die Länge gezogene Serienfolge. Dieses Problem hatte kein anderer Star-Wars-Film vorher.

    Darf ich nochmal an Episode II erinnern? Der ganze Film war eine einzige Länge, bis es dann endlich zum Finale kommt. Die erste anderthalb+ Stunden des Films muss man ganz schön durchhalten. Mittlerweile schaue ich den fast noch weniger gerne als Episode I.

    Ich finde, Episode VIII muss man sehr differenziert betrachten. Ich werde mir langsam klarer, wie ich den Film einschätzen will. Direkt nach der Vorstellung fiel mir das unglaublich schwer.


    Der Film ist definitiv mutig und auch wenn mir nicht alle Entscheidungen gefallen, welche von Regie und Autoren getroffen wurden, so kann ich viele von ihnen doch zumindest anerkennen. Rian Johnson ist jemand, der sein Handwerk gut versteht - als Medium Film war Episode VIII wirklich ein Leckerbissen: Szenenbild, Kostüme, Spiel mit Zitaten, das hat mir alles sehr, sehr viel Spaß gemacht. Ich bin mit Sicherheit kein einfaches Publikum, aber ich habe den Film gern gesehen.


    Dennoch gab es viele Punkte, die mir beim ersten Mal nicht auf Anhieb gefallen haben.


    War mir der Film zu albern? Ja. Gleich die Eröffnungsszene hat enorm an Wirkung verloren, als General Hux und seine Flotte vorgeführt wurden. Das hatte weniger mit dem Geschehen an sich zu tun (dass Poes X-Wing diesen Schaden anrichten konnte liegt an der Konzeption der Schilde in den neuen Filmen, welche man später noch einmal gut erkennen kann), sondern einfach an der Art der Inszenierung. Ironischerweise hat die Szene meiner Ansicht nach mit dem beinahe gescheiterten Bomberangriff eine rettende Kehrtwende eingenommen - endlich gewinnen auch die Guten nur mit herbsten Rückschlägen. Der Stil, welcher in diesem Teil der Szene dominant war, hätte dem Film an vielen Stellen gut getan. Episode VIII hätte richtig düsteres Star Wars werden können - und wäre vermutlich großartig geworden. Rouge One hat gezeigt, wie viel Pontenzial "dreckiges" Star Wars hat.


    Fand ich den Haupterzählungsstrang um die Verfolgungsjagd eher mäßig spannend? Ja. Ich war im Kino irgendwann genervt, als der X-te Szenensprung zu den fliehenden Kreuzern stattfand. Das hätte man besser lösen können. Gleichzeitig war ich zunächst vom Strang um Rose ( CutEditor was ein ganz normaler Vorname ist, keine Ahnung was dein Problem ist) und Finn enttäuscht, weil der insgesamt gefühlt überflüssig war und gleichzeitig Potenzial liegen gelassen hat. Im Nachhinein hab ich erkannt: Jup, der war tatsächlich nur ein Filler. Sein Zweck war lediglich, die Charakterentwicklung von Poe durch einen Twist voranzutreiben - im Nachhinein war er derjenige mit dem schlechten Plan. Filmisch war das wirklich cool gemacht, auch wenn das Ergebnis nicht optimal war. Ich respektiere das aber von der Idee sehr.


    Großes Kino gab es dafür immer dort, wo Mark Hamill, Daisy Ridley und Adam Driver auftauchten. Das ganze Konstrukt um Luke, Rey und Kylo war grandios. Toll gespielt, toll inszeniert und wirklich feines Star Wars! Der Perspektivwechsel zwischen Kylo und Luke gehörte für mich zu einer der besten Szenen im ganzen Film (auch großen Respekt an Mark Hamill, der einen Luke auf einem Niveau gespielt hat, welches mich sogar den ein oder andere "zu coolen" Auftritt hat verschmerzen lassen). Zum Thema Wasser von der Insel bei Kylo: Das wird auch nur eine Projektion gewesen sein, genau wie die Würfel am Ende.


    Dann Snoke: Viele wollten Antworten, die sie jetzt nicht mehr kriegen werden. Und ich finde es klasse. Gott, wie habe ich mich über diese ganze Szene gefreut. Das coole Zitat an Episode VI, jedoch mit völlig anderer Auflösung, der unerwartete Tod Snokes, der Kampf gegen seine Prätorianergarde. Snoke hatte das Problem, einfach kein spannender Charakter zu sein - egal, wer er nun ursprünglich war, jetzt ist er nur noch der Imperator 2.0 gewesen; allein für die offenen Münder der Snoke-Theoretiker hat sich diese Wendung gelohnt. Sie war mutig und richtig. Auch wenn sich Snoke nicht sonderlich mit Ruhm bekleckert hat, was stellvertretend für die ganze First Order gilt. Dadurch bekommt sie ein deutliches Autoritätsproblem und wird ihrer Gefährlichkeit aus dem eröffnenden Lauftext leider kein bisschen gerecht.


    Ich könnte und müsste das hier noch deutlich weiter führen. Eigentlich müsste ich den Film Szene für Szene durchgehen und könnte zu jedem Part ein völlig anderes Fazit ziehen. Aber dafür hab ich gerade einfach nicht mehr die Kraft und die Zeit. Ich versuche es somit mit einem vorläufigen Kurzfazit:


    War Episode VIII der schlechteste Star Wars Film? Nein.

    War er der beste? Nein.

    War er besser als VII? Meiner Ansicht nach definitiv.

    Ist er für jedermann? Nein, das zeigt auch die Debatte. Ich glaube, er hat weder den Hass noch die Lobpreisungen einiger Leute verdient.

    War er zu albern? Für mich ja. Aber nicht so sehr, dass ich den Film nicht genossen hätte. Es fiel mir schwierig, ein paar Szenen komplett ernst zu nehmen, aber vielleicht muss ich das auch gar nicht.


    Am meisten leidet Episode VIII vermutlich an der Gesamtkonzeption der neuen Trilogie. Wo die Prequels eine neue Geschichte erzählt haben, erzählen die Sequels nur eine alte Geschichte neu. Gepaart mit dem neuen Humor, der eher nicht meinen Geschmack trifft, ergibt sich dadurch irgendwie eine bereits bekannt wirkende Geschichte, deren Protagonisten stellenweise nicht ganz ernst zu nehmen sind. Macht das Episode VIII zu einem schlechten Film? Keinesfalls. Macht das Episode VIII zu schlechtem Star Wars? Mitnichten. Ich glaube, Episode VIII ist sein sehr guter Film und beinhaltet zudem auch großartiges Star Wars - er ist aber kein Auftritt ohne Schwächen.


    So, langsam rede ich wirr und sollte das später fortführen. Viele meiner Empfindungen zum Film lassen sich auch nicht in Worte fassen. In jedem Fall habe ich das Gefühl, ihr macht Episode VIII schlechter, als sie ist. ^^

    Meinst du StrikeSchrägstrichUnleashed? Alles ist besser mit StrikeSchrägstrichUnleashed!

    Alles ist besser mit StrikeGeradestrichUnleashed! Nicht zu verwechseln mit StrikeBindestrichUnleashed...


    Tja, also ich mag Starfighter Assault und hab Bock auf die Kampagne - wenn alles glatt geht gibbet das Game ja in nem Jahr wieder für nen 10er. ^^

    Herzlich Willkommen! Früher hättest du mich da noch mit bekommen können, heute bin ich aber wohl endgültig raus. Denke nicht, dass ich heute noch Skins erstellen könnte. ^^


    Ansonsten würde ich mich ReeN anschließen, die ganzen Ex-Modder hab ich schon ewig nicht mehr gesehen.

    Sehr geehrter Kunde,


    wir bedauern die Unannehmlichkeiten, denen Sie während des Besuches einer unserer Veranstaltungen ausgesetzt waren. Sie müssen jedoch verstehen, dass es sachliche Gründe für das Vorgehen von Seiten des Veranstalters gab.


    Die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen waren nach den Ereignissen in Manchester, welche Sie bereits erwähnten, unabdingbar. Bei den rektal zugeführten Gegenständen handelte es sich entgegen Ihrer Einschätzung nicht um "billiges Merchandise und Crack", sondern um abgepackte Kleinmengen afrikanischen Elfenbeins und Kokain. Beim Kauf Ihres Tickets haben Sie sich durch Annahme der AGB dazu bereiterklärt, ein Teil unseres internationalen Distributionsnetzwerkes für Sammlerware zu werden. Selbstverständlich haben Sie stets die Möglichkeit, die Zusammenarbeit über das offizielle Kontaktformular zu beenden.


    Die fehlende Überdachung war Teil eines ausgeklügelten gesundheitstechnischen Plans, das Wohlergehen unserer Besucher während der Veranstaltung sicherzustellen. Angesichts der Hitze sollte der Regen als geeignetes Mittel dienen, Besucher vor Überhitzung und Kreislaufschwäche zu bewahren. Angesichts der uns bekannten Zahlen war dieser Plan auch vollumfänglich erfolgreich.


    Der Ausfall des Konzerts infolge höherer Gewalt ist zudem ein zulässiger Grund, die Erstattung des Ticketpreises zu verweigern.


    Im Namen der Künstler möchten wir uns jedoch bei Ihnen bedanken, dass Sie dennoch darüber nachdenken würden, ein weiteres ihrer Konzerte zu besuchen!


    Zudem freuen wir uns sehr, dass Ihnen der sorgfältige Auswahlprozess unserer Mitarbeiter positiv in Erinnerung geblieben ist! Wir hoffen, Sie bald wieder bei einer unserer Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.


    Hochachtungsvoll


    CANTINA CONCERTS & EVENTS
    (im Auftrag von @prometheus mit der Gitarre & @Kane)

    Moin Cantiñeros!


    Ich habe die Freude, euch ein TeamSpeak-Konzert am Sonntag, den 28. Mai 2017, um 19 Uhr anzukündigen! @prometheus mit der Gitarre und meine Wenigkeit werden sich dazu herablassen, euch den Abend etwas zu versüßen!


    Gespielt werden natürlich des Podracers Eigenkompositionen und was uns sonst noch so einfällt. Der Eintritt ist frei, Getränke und Spaß bringt jeder selbst mit!


    Also findet euch zahlreich ein und lasst uns einen schönen Abend verbringen. ^^


    Was? TS-Konzert
    Wann? 28. Mai 2017, 19 Uhr
    Wo? Auf der Cantina!


    Captain out!

    Mittlerweile wurde das von mir verlinkte Video eh gesperrt - die News bleibt solange offen, wie es keine entgegenstehenden Anweisungen gibt.


    Edit: Aber tatsächlich sind mir die Prequel-Kreuzer auf dem Cover noch gar nicht aufgefallen. Ich hatte mich schon beschwert, dass es außer Maul nichts in der Hinsicht zu sehen gab im Teaser. ^^


    Allgemein finde ich, dass das Cover ganz gut repräsentiert, dass jede Ära verfügbar sein wird. Das mag ich. Dass der Fokus auf Helden jetzt den Inhalt beeinflusst, denke ich nicht. Sie hätten aber natürlich auch einfach drei Sturm-/Klontruppen nehmen können.

    Danke für den Hinweis, die Meldung wurde entsprechend angepasst.


    Jetzt haben wir es halt nochmal in blau auf schwarz. ;)


    Maul kämpft gegen Yoda in einem Raum, der den Reaktoren auf Naboo aus Episode I verdächtig ähnlich sieht. Ist meine Interpretation des Gezeigten.

    Diskussion zum Artikel Star Wars: Battlefront II - Trailer Leak:

    Worauf kann man sich heutzutage eigentlich noch verlassen? Da will der geneigte Redakteur der Battlefront Cantina noch etwas die Füße hochlegen, bis am 15. April auf der Star Wars Celebration der erste Trailer zum neuen Star Wars: Battlefront II von DICE gezeigt werden soll und es wieder Arbeit gibt, doch dann bricht die Hölle schon drei Tage vorher los!


    Weiterlesen

    Moinsen, der Kapitän spricht zu euch!


    Ein Kumpel von mir hat sich bei den Caseking Awards 2017 beworben - mein Versprechen an ihn war, ihn mit aller Macht zu unterstützen. Und welche Macht habe ich, wenn nicht die Cantina?


    Ich würde euch deshalb bitten, hier auf der Award-Seite eure Stimme für diesen Beitrag von derC00ler (eingesendet von Anatole Foot) in der Kategorie Worst Cable Management abzugeben:



    Gemeinsam können wir dem Kerl zu Großartigkeit verhelfen! Der Käpt'n dankt im Voraus!

    Hallo COBRAINC!


    Schön zu sehen, dass sich noch alteingesessene Star Wars Fans hierher verlaufen. ^^


    Es wird sich mit Sicherheit irgendwo ein Mitspieler finden, auch wenn viele der Kern-User hier eher am PC spielen. Ich wünsche dir in jedem Fall viel Glück dabei, dass du erhört wirst! :)