Star Wars: Battlefront II - Trailer Leak

  • Worauf kann man sich heutzutage eigentlich noch verlassen? Da will der geneigte Redakteur der Battlefront Cantina noch etwas die Füße hochlegen, bis am 15. April auf der Star Wars Celebration der erste Trailer zum neuen Star Wars: Battlefront II von DICE gezeigt werden soll und es wieder Arbeit gibt, doch dann bricht die Hölle schon drei Tage vorher los!


    Danke, DICE, ich habe hatte Urlaub!


    Was überhaupt passiert ist? Ein Teaser zum Trailer (verrückt, nicht wahr?) wurde, wie es sich für eine anständige PR-Kampagne gehört, natürlich bereits jetzt vorzeitig veröffentlicht. Und er bietet eine Menge zu sehen:



    Falls das Video nicht mehr erreichbar sein sollte, hilft folgender Link, um auf Youtube Alternativen zu finden: https://www.youtube.com/result…ars+battlefront+2+trailer


    Ich muss gestehen, ich bin beeindruckt. Obwohl der Trailer so kurz ist, lässt er uns diverse Rückschlüsse auf die Inhalte des neuen Battlefront ziehen. Ich trage diese hier für euch zusammen.


    Analyse des Trailermaterials


    • Battlefront II wird sich nicht auf die Ära des Galaktischen Bürgerkriegs beschränken. Der Trailer verspricht uns Multiplayer-Schlachten über die gesamte (offizielle) Zeitlinie verteilt: (Prä-)Klonkriege, Galaktischer Bürgerkrieg und die Ära der Ersten Ordnung sollten davon umfasst sein.
    • Hierfür spricht auch die Heldenauswahl im Trailer. Wir sehen Darth Maul, Yoda, Rey und Kylo Ren. Auch der Millennium Falke hat einen Auftritt. Zusätzlich scheinen bisher unbekannte Helden aus Star Wars: Episode VIII als Vorbestellerbonus verfügbar sein.
    • Bei den gezeigten Schauplätzen herrscht ebenfalls Vielfalt. Neben Endor und diversen Weltraumschlachten (Bitte? DICE?) werden die Starkiller Base, ein industriell anmutender Planet (möglicherweise Sullust?), mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit Takodana (der Planet mit den Seen aus Episode VII - in zwei verschiedenen Szenen), Hoth (oder ein anderer Eisplanet - aber wer glaubt das schon?) und Naboo gezeigt.
    • Es hieß bereits zuvor von offizieller Seite, dass Battlefront II eine richtige Kampagne erhält. Möglicherweise ist die imperiale Pilotin, welche alle Dialogzeilen im Trailer spricht, deren Protagonistin. DICE verspricht eine bislang unerzählte Geschichte eines Soldaten und es scheint so, als spiele diese Kampagne in der Zeit nach Episode VI und beschäftigt sich mit dem Krieg des Imperiums gegen die Rebellen bzw. Neue Republik, um seinen Imperator zu rächen. Ob dies die einzige Geschichte sein wird, bleibt abzuwarten. Bereits mit Battlefield 1 hat DICE gezeigt, dass auch eine Kampagne im Episodenformat durchaus unterhaltsam sein kann, wenn sie gut umgesetzt ist. Vielleicht erfahren wir am 15. April noch ein paar weitere Details.
    • Es wird neue Fahrzeuge, Gadgets und Reittiere geben. Zu Beginn des Trailers ist ein neues, mir unbekanntes Schiff zu sehen. Es scheint, als sei die imperiale Pilotin Teil seiner Crew - die roten Markierungen auf ihrem Fliegeroverall lassen eine Sonderstellung innerhalb der Imperialen Flotte vermuten. Während sie die Zerstörung des zweiten Todessterns beobachtet, schwebt neben ihr eine Drohne, welche etwas wie eine kleinere Variante des imperialen Spähsonde aus Episode V aussieht - vielleicht ein neues Gadget? Im weiteren Verlauf des Trailers sehen wir neben den klassischen Fahrzeugen wie X-Wings, TIE-Fightern und AT-ATs auch Tauntauns - die haarigen Biester dürften wohl als Reittiere zur Verfügung stehen. Theoretisch dürften wir auf der Starkiller Base auch die neuen TIE-Fighter der First Order sehen, mangels gutem Blick auf die Flügel möchte ich an dieser Stelle jedoch noch nicht zu viel versprechen.
    • Zu guter Letzt sehen wir das mögliche Cover des Spiels, welches die imperiale Pilotin in voller Montur flankiert von Rey und Darth Maul zeigt. Im Hintergrund können diverse Raumkreuzer der Klonkriegs-Ära erspäht werden. Weitere Infos verwehrt uns DICE. Die Leadplattform scheint unterdessen wieder die Playstation 4 zu sein, was nach dem guten technischen Zustand des ersten Battlefronts von DICE kein Grund zur Sorge sein sollte. Darüber hinaus ist aufgrund des Vorbestellerbonus von einem Releaseplan ähnlich des letzten Battlefronts auszugehen - vermutlich wird Battlefront II einige Wochen vor Episode VIII erscheinen und eventuell ein filmbezogenes DLC kurz vor deren Veröffentlichung erhalten.

    Eine Menge Input für 30 Sekunden (effektive 22 Sekunden) Laufzeit. Natürlich ist zu hoffen, dass auf der Star Wars Celebration am 15. April noch die ein oder andere Information nachgeschoben wird. Dort wird dann der vollständige Trailer zu sehen sein, wie EA mittlerweile auf der offiziellen Star Wars Webseite verlauten lässt. Bis dahin dürfen wir uns mit dem Leak vergnügen!


    Insgesamt ist es noch zu früh, um abschließend ein Urteil zu fällen. Mir verspricht der Trailer zum aktuellen Zeitpunkt das Battlefront, was bereits das Reboot von DICE und EA hätte sein sollen. Ein Fortschritt in technischer und inhaltlicher Sicht, kein Grafikblender ohne Content und echte Langzeitmotivation. DICE hat viele Baustellen eröffnet, die es auszumerzen gilt. Wir werden wohl früh genug feststellen können, ob es ihnen gelingt.


    Nun ist es an euch! Wird Star Wars: Battlefront 2 (EA) endlich das Battlefront, was wir uns bereits 2015 gewünscht hatten? Ein würdiger Nachfolger einer großartigen Spielereihe? Oder werden wir enttäuscht werden?


    Wir möchten eure Meinungen hören!

  • Ich kann mir bei dem Teaser echt noch nicht viel vorstellen. Ich bin nach SWBF 2015 auch echt vorsichtig, weil das so vermurkst war. Aber es sah alles eher nach Szenen aus der Kampagne aus. Was nachher für den Multiplayer übrig bleiben wird, muss man sehen. Bin vor allem gespannt, welche Spielmodi es geben wird und wie viele Maps und ob man die dann auch wie früher teilweise in der Ära und teilweise in der Ära spielen kann. Aber solange sie den Sternkarten die rote Karte zeigen, kann's nur besser werden :thumbup:

  • Ich bin ja erstmal gespannt, ob das der einzige Trailer bleiben wird. Wurde nicht mal irgendwie gesagt, dass das ein sehr großer Trailer sein soll? Wenn ja, wirkt das hier eher wie ein Teaser für den Trailer. Aber warten wir halt mal ab, ob am 15. noch was kommt oder nicht.


    Auf jeden falls wird deutlich, dass es eine Kampagne geben wird. Wobei mir das sogar egal wäre. Brauche ich absolut nicht. Battlefront war halt schon immer auf den Multiplayer ausgelegt. Aber ich bin gespannt, was da kommt.


    Aber solange sie den Sternkarten die rote Karte zeigen, kann's nur besser werden :thumbup: 

    Ich hoffe ja eher, dass die Sternkarten und Power Ups drin bleiben. Die sollten nicht wieder das komplette Konzept umbauen. Sonst weiß man doch nie was Battlefront jetzt eigentlich ist, wenn da jedes Spiel wieder komplett anders ist. Ich wär eher gespannt, was für neue Sternkarten und Power Ups es geben wird. Aber ein normales Kassensystem käme mir jetzt eher wie ein Rückschritt vor. Ich mag die Freiheit im Battlefront von EA.


    Die vielen Fraktionen machen mir da aber sorgen. Jede Sternkarte für jede Fraktion? Würde das passen? Oder für jede Fraktion eigene Karten? Hätte DICE da genug Ideen? Oder kommt am Ende wirklich ein Klassensystem?


    Was aber gerne geändert werden kann, ist das Einsteigen in Fahrzeuge. Wobei ich ja eh sehr selten die großen Modi mit Fahrzeugen spiele. Aber vielleicht wird das in Batttlefront 2 ja wieder anders.

  • Die vielen Fraktionen machen mir da aber sorgen. Jede Sternkarte für jede Fraktion? Würde das passen? Oder für jede Fraktion eigene Karten? Hätte DICE da genug Ideen? Oder kommt am Ende wirklich ein Klassensystem?

    Ich denke das die Starcards bleiben werden. Alleine schon weil man mit dem Reboot ein neues Konzept erstellt hat. Zu den Fraktionen mache ich mir keine Sorgen, denn Rebellen und Imperiale haben bis jetzt auch schon die selben Karten geteilt. Innerhalb der Ären mache ich mir auch keine Sorge. Anstelle der Scout-Pistole wie jetzt hat man dann evtl einen generischen Namen + ein fraktionsabhäniges Model Klontruppen zb DC15s .


    Einzig bei den Waffen kann man sich da ein Fragezeichen setzen, denn ein B1 Kampfdroide wird niemals mit einem E-11 auf dem Schlachtfeld aufgetaucht sein. So gesehen ist gerade bei der KUS am logisch Klassen einzuführen, da der B2 oder ein Droideka ja kaum mit einem E5 in die Schlacht ziehen.


    Was ich mir vorstellen könnte, dass gerade spezielle Truppen wie der Droideka als Battlepick-up wie in Battlefield 1 verteilt werden. Dadurch könnte man bei Pickup System des Vorgängers bleiben und zusätzliche Spezialtruppen einfügen, welche nicht in das bekannte Reboot Konzept passen. zb Republic Commandos und ARCs, Droideka und B2, Darkies und Offizier und bei den Rebellen Wookie + Offizier


    Aber es sah alles eher nach Szenen aus der Kampagne aus

    Ist halt wie es neu-deutsch/englisch heisst: game-engine footage. Hier gehts darum einen ersten Hype zu erzeugen. Ich denke der SP wird weiterhin ein Beiwerk bleiben und der Fokus auf dem Multiplayer liegen. Wenn man das Grundkonzept des ersten Teil beibehält wird der Gal. Bürgerkrieg Copy-Paste sein, somit muss man nur noch Klonkriege und TFA einfügen. Maps dürften auch wie im Original über mehrer Epochen genutzt werden.


    EDIT: Ich finde diese kleine Viper-Sonde sieht putzig aus. Kann man die als Haustier halten?

    If you see any grammer mistakes, you will be assimilated. Resistance is futile.
    :ilightning: :sith: :stard:

  • Der Teaser (gilt auch als TV-Spot) wurde auf dem offiziellen Twitter-Account von EA Star Wars hochgeladen und wenige Momente später wieder gelöscht; von daher nicht aus inoffizieller Seite ;)


    Am 15. April wird es mit dem Gaming-Panel ab 20.30 Uhr deutscher Zeit u.a. noch den "großen Trailer" geben, der von den Media Direktoren auch angekündigt wurde.
    Eine Kampagne wurde bereits vor einigen Wochen bestätigt, ebenso dass das Spiel sich durch mehrere Äras ziehen wird.


    Was ich jetzt nicht ganz sehe ist das angesprochene Naboo?

  • Danke für den Hinweis, die Meldung wurde entsprechend angepasst.


    Jetzt haben wir es halt nochmal in blau auf schwarz. ;)


    Maul kämpft gegen Yoda in einem Raum, der den Reaktoren auf Naboo aus Episode I verdächtig ähnlich sieht. Ist meine Interpretation des Gezeigten.

  • Sieht zwar schon ziemlich gut aus, löst bei mir aber noch keinen wirklichen Hype aus. Das ändert sich erst, wenn sie endlich die Klonkriegs-Ära zeigen. (Ich wunder mich sowieso, warum noch kein einziger Charakter aus den Klonkriegen vorkam)


    Ich denke das die Starcards bleiben werden. Alleine schon weil man mit dem Reboot ein neues Konzept erstellt hat. Zu den Fraktionen mache ich mir keine Sorgen, denn Rebellen und Imperiale haben bis jetzt auch schon die selben Karten geteilt. Innerhalb der Ären mache ich mir auch keine Sorge. Anstelle der Scout-Pistole wie jetzt hat man dann evtl einen generischen Namen + ein fraktionsabhäniges Model Klontruppen zb DC15s .


    Stimme zu, ich denke das wäre ein gutes System.



    Edit: Ich seh gerade am Ende des Videos, sieht man ja Rey und Maul und so. Da im Hintergrund, sind dass nicht Providence Kreuzer und Venators, sowie diese Droidentransportschiffe (Name gerade entfallen)?

  • Bei Darth Maul.

    Danke für den Hinweis, die Meldung wurde entsprechend angepasst.


    Jetzt haben wir es halt nochmal in blau auf schwarz. ;)


    Maul kämpft gegen Yoda in einem Raum, der den Reaktoren auf Naboo aus Episode I verdächtig ähnlich sieht. Ist meine Interpretation des Gezeigten.


    Stimmt, hatte den "Strahl" der Reaktoren an der Seite ganz übersehen, danke :)




    Ja das sind Seperatisten-Kreuzer, spricht also nochmals für Raumschlachten, und das in mehreren Äras! :)

  • Wichtig:



    Ich würde das Video und den sonstigen Inhalt vorerst runternehmen, da YouTube anscheinend Copyright-Warnungen verteilt und EA eventuell auch das gleiche bei Artikeln machen wird!
    Ich stehe aktuell deswegen mit einem der Battlefront Entwickler in Kontakt, und dieser weiß es selbst noch nicht wie das gemacht wird. Ich hab die beiden Artikel auf meinem Blog ebenfalls vorerst entfernt, zur Sicherheit. Falls ich mehr weiß gebe ich hier Bescheid!

  • @Pommesbroetchen_ Danke für den Hinweis. Sollte EA / DICE uns kontaktieren und um die Löschung bitten, werden wir das ganze selbstverständlich sofort löschen.


    Jetzt lasst uns aber wieder zurück zum eigentlichen Thema kommen ;) Was mir ja ein wenig Sorgen bereitet, ist das Bild am Ende vom Trailer, welches durchaus auch ein potentielles Cover sein könnte. Dieses legt einen großen Fokus auf Helden. Könnte natürlich daran liegen, dass bisher noch nicht viel anderes gezeigt wurde, aber so ganz wohl ist mir dabei nicht.



    Hoffentlich bleibt der Fokus innerhalb des Spiels trotzdem weiterhin eher auf dem normalen Soldaten.

  • Mittlerweile wurde das von mir verlinkte Video eh gesperrt - die News bleibt solange offen, wie es keine entgegenstehenden Anweisungen gibt.


    Edit: Aber tatsächlich sind mir die Prequel-Kreuzer auf dem Cover noch gar nicht aufgefallen. Ich hatte mich schon beschwert, dass es außer Maul nichts in der Hinsicht zu sehen gab im Teaser. ^^


    Allgemein finde ich, dass das Cover ganz gut repräsentiert, dass jede Ära verfügbar sein wird. Das mag ich. Dass der Fokus auf Helden jetzt den Inhalt beeinflusst, denke ich nicht. Sie hätten aber natürlich auch einfach drei Sturm-/Klontruppen nehmen können.

  • Bleibt Battlefront II so arcadig wie sein Vorgänger, bleibt die Spielmechanik so öde, bleibt das Teamspiel so dermaßen schlecht und greifen die einzelnen Mechanismen weiterhin nicht ineinander wird es für mich ein Flop werden. Zumindest aus spielerischer Sicht.

    Terminator3: Was heißt bei Star Wars battelfront 2 online Ping weil ich habe immer so ungefähr 300 Ping oder so was heißt das?
    Pinguin: Ping sind die rsten 4 Buchstaben meines Nicks. Das heißt du hast 300 Pinguine.

  • Ich hoffe ja eher, dass die Sternkarten und Power Ups drin bleiben. Die sollten nicht wieder das komplette Konzept umbauen. Sonst weiß man doch nie was Battlefront jetzt eigentlich ist, wenn da jedes Spiel wieder komplett anders ist. Ich wär eher gespannt, was für neue Sternkarten und Power Ups es geben wird. Aber ein normales Kassensystem käme mir jetzt eher wie ein Rückschritt vor. Ich mag die Freiheit im Battlefront von EA.


    Ein Rückschritt in die richtige Richtung. Man hat es mit den Sternkarten ausprobiert und es hat nicht geklappt. Wenn Sternkarten, müssen sie es so überarbeiten, dass nicht nur wieder 5 Sternkarten benutzt werden, Punkt.


    Aber wie du schon erwähnst, das könnte sich mit anderen Fraktionen beißen. Gibts nachher lauter Jetpackkampfdroiden mit Klonkrieger-Blastern?? Das wäre definitiv nicht wünschenswert. Was ok wäre, wie auch schon erwähnt, wären Droidekas, Superkampfdroiden oder Jettruppen als "Eliteklassen", die man halt wirklich als Pickup findet. Aber noch ist es viel zu früh, irgendwelche Rückschlüsse zu ziehen.


    Ich bin nun erstmal gespannt, wie sie das ganze regeln wollen, sodass es einerseits spielerisch abwechslungsreich und auf der anderen Seite aber noch relativ filmgetreu wird.


    Roger, Roger!

  • Nach lagem Überlegen schreibe auch ich meinen Beitrag zu diesen "Teaser".
    Ich trete jedem Spiel mit neutraler und offener Einstellung gegenüber, daher will ich auch erstmal von irgendeiner Wertung weichen und vorerst mehr spekulieren und überlegen, was das Konzept von "Star Wars Battlefront 2" (EA) überhaupt bedeutet. Denn mir stellen sich vordergründig folgende Fragen:


    Eine Kampange aus Sicht der Antagonisten?
    Ich denke EA wird nicht vom Stil der Kampangen weichen, die bisherige Spiele bisher hatten. Es wäre also wahrscheinlich, dass man in die Rolle einer Person innerhalb einer Gruppe schlüpft und sich durch eine Mission zur nächsten hangelt. Was mich dabei interessiert ist das Konzept der verschiedenen Äras. Will man das Potential voll ausschöpfen gibt es mehrere Möglichkeiten:



    Was ist Kanon?
    Bisher hat sich Star Wars Battlefront gerühmt sich streng an den Kanon zu halten, doch dem war nicht immer so. Manche Inhalte, wie die Bacta Bombe, der K16 usw. waren durchaus nicht kanonisch (zumindest nicht in ihrer Form). Außerdem hat man kanonische Details ungenutzt gelassen, Leia z.B. besaß in der originalen Trilogie einen eigenen Blaster, der aber nicht im Spiel auftaucht. Mich würde interessieren ob DICE den Kanon bricht und auch Elemente aus dem EU einbaut, mich würde es freuen auf einem Planeten wie Wayland kämpfen zu dürfen!


    Die Sequels, bidde wat?
    Im Teaser wurde (vergleichsweise) viel Material aus den neuen Filmen gezeigt, liegt darauf der Schwerpunkt? Mir gefällt der Gedanke nicht, da bisher noch nicht allzuviel über ebendiese bekannt ist. Die Klonkriege bieten da mehr nette Spielzeuge (Droideka ~Schwärm~ :rolleyes: ). Doch wir werden sehen, dabei leitet das schon zur nächsten Frage:


    Äraübergreifend?!!1
    Das klingt schon toll, wie in guten alten Zeiten die ganze Galaxie zu durchwandern, und das nun in Drei Zeitaltern! Da gibt es natürlich die verlockende Möglichkeit unwirkliche Szenarien durchzuziehen, also z.B. Seperatisten gegen Imperium oder Rebellen gegen Klone! Ich habe wirklich noch keine Ahnung wie da ein Konzept wohl aussähe.


    Moooment mal, da war doch was?
    Die größte Frage, die mich ein wenig traurig macht, ist wohl klar: was wird aus Star Wars Battlefront (2015)?
    Ich fände es schade, wenn dem einfach der Rang abgelaufen wird. Aber auch hier gibt es verschiedene Szenarien.


    Wir werden bestimmt mehr erfahren, bis dahin hoffen wir auf gute Infos und bleiben der Reihe treu!