GamesCom 2014 XBox Pressekonferenz

Wie ihr sicher alle wisst, findet auch in diesem Jahr wieder die GamesCom in Köln statt. Zu diesem Anlass veranstalten die großen Namen in dieser Branche Pressekonferenzen, auf denen die aktuellen Neuheiten und Entwicklungen präsentiert werden. Und um euch einen kleinen Überblick darüber zu verschaffen, was alles gezeigt und angedeutet wurde, möchten wir hier für euch die Pressekonferenzen kurz zusammenfassen.


[Blockierte Grafik: http://swbf3.de/images/news/gc_head.png]


XBox Pressekonferenz
Microsoft machte gestern Mittag zwar nicht den Anfang, denn die erste Pressekonferenz zur diesjährigen GamesCom 2014 war bereits mit Sledgehammer's Call of Duty Advanced Warfare Multiplayer Präsentation abgehandelt, dennoch war sie vermutlich eine der interessantesten. Da sicher nicht alle von euch die Zeit finden konnten sich die immerhin eineinhalb stündige Pressekonferenz anzuschauen, haben wir hier eine mehr oder weniger kurze Zusammenfassung.

[Blockierte Grafik: http://swbf3.de/images/news/xbox_head.png]


Assassin's Creed: Unity
Der gefühlt zwanzigste Teil der Assassin's Creed-Reihe ist, wie bereits auf der E3 bekannt gegeben wurde, im durch die Revolution geschwächten Frankreich angesiedelt. Das wird auch im gezeigten Trailer deutlich, der einige Aufstände zeigt und auch Hinrichtungen andeutet. Doch das ist nicht alles. Was in diesem Gameplay-Cinematic-Trailer deutlich wird, sind die doch sehr großen Menschenmassen, die die neue Engine ohne Probleme darstellen kann. Zudem sehen Objekte und Personen durch eine sehr realistische Lichtdarstellung extrem gut aus. Erscheinen wird das ganze am 28. Oktober 2014 auf Next-Gen.


Grand Theft Auto V
Wie bereits angekündigt, wird Grand Theft Auto V diesen Herbst auf Next-Gen erscheinen, wobei man seinen GTA Online-Charakter von XBox 360 und PlayStation 3 auf XBox One importieren können wird.


FIFA 15
Alles in allem war in dem gezeigten Trailer nicht viel von FIFA 15 zu sehen, jedoch gab man bekannt, dass es einige XBox One- und XBox 360-Exklusive Inhalte geben wird. Zu diesen zählen Legendäre Spieler, wodurch sich die Anzahl dieser auf mehr als 50 erhöhen wird. Außerdem gab man bekannt, dass Nutzer von EA's neuem Spieleabo EA Access deutlich verfrüht Zugang zu dem Spiel haben werden.


Indie Games
Dass Indie-Games auf Next-Gen eine große Rolle spielen, sollte nun den meisten klar sein, aber nun hat sich Microsoft die Gunst einiger Entwickler gesichert und bewirkt, dass Spiele, wie Space Engineers oder Super Hot, in ihrer Konsolenfassung zuerst auf XBox One erscheinen werden.


Call of Duty: Advanced Warfare
Sledgehammer Games gewährte auf Microsofts Pressekonferenz einen kurzen Einblick in die Singleplayer Kampagne von Call of Duty: Advanced Warfare. Dabei kämpfte sich ein Spieler seinen Weg über eine dicht mit Autos zugestellte Brücke. In der kurzen Passage wurde schnell klar, dass man deutlich an Licht- und Texturqualität des Spiels gearbeitet hat, welche ja in den Vorgängern nicht immer die Beste war. Dennoch werden Fans der Serie, die auf neue Features gehofft haben, recht schnell enttäuscht sein, da sich, bis auf das Jetpack, eine Scangranate und eine stark an Crysis erinnernde Tarnung, wenig neues erblicken ließ. Zudem erinnern Setting, Waffen und Fahrzeuge sehr stark an Cryteks Egoshooter Crysis, was allerdings nicht unbedingt ein Nachteil sein muss. Des Weiteren hat das Jetpack, und somit auch die vertikale Nutzung der Maps, die Spielgeschwindigkeit deutlich erhöht.
Wer sich noch keine XBox One zugelegt hat, wird zudem mit erscheinen des Spiels auch die Möglichkeit haben dieses im Bundle zu kaufen, welches eine XBox One, einen Controller und ein Headset im Advanced Warfare-Design und selbstverständlich das Spiel selbst enthalten wird.


Evolve
Zu dem aufregenden Coop-Shooter Evolve wurde nicht allzu viel neues gezeigt. Stattdessen konzentrierte man sich darauf die Map Destillery vorzustellen. Zudem wurde der Beginn der Beta auf den 15. Januar 2015 in den USA, bzw. den 15. Februar 2015 weltweit, festgelegt.


Rise Of The Tomb Raider
Zunächst versprach man dem Zuschauer ein "atemberaubendes Sequel", "großartige Orte" und "unvergessliche Action", um die meisten von ihnen etwas zu besänftigen, bevor man die Bombe platzen ließ: Rise Of The Tomb Raider wird im Sommer 2015 exklusiv auf XBox One erscheinen. Somit wird das PlayStation-Urgestein zum ersten mal nicht für eine Sony-Konsole erhältlich sein. Die Zukunft wird zeigen, was dies für die Reihe bedeutet.


Quantum Break
Remedy Entertainment zeigte in dieser Pressekonferenz ein erstes Live Gameplay zum 3rd-Person-Shooter Quantum Break. Darin bestach man durch geniale Grafik, einige Innvoationen und einer groben Skizzierung der Story. In Quantum Break versetzt ihr euch in Jack, der versuchen muss das Ende der Welt zu verhindern. Denn diese wird durch Zeit-Stolperer geplagt, die Jack jedoch nicht beeinflussen können. Das heißt, wenn die Zeit für alle anderen still steht, kann sich Jack weiter durch die Welt bewegen und mit ihr interagieren. Jedoch haben seine Gegner ebenfalls eine Technologie entwickelt, um sich durch diese Zeitbrüche bewegen zu können. Der erste Eindruck zu dem Spiel ist sehr gut. Es wirkt actionreich, bietet eine gute Atmosphäre durch gut gewählte Lichtverhältnisse und die Texturen werden sehr scharf dargestellt. Jedoch wirkte die Live-Demo sehr geradlinig, was jedoch nicht unbedingt auf die fertige Fassung zutreffen muss.


Fable Legends
Fable Legends wird exklusiv für XBox One erscheinen und bietet schöne, leicht comichafte Grafik. Dabei erinnert es jedoch stark an Dota oder ähnliches. Doch wir werden bald mehr erfahren, denn die Multiplayer-Beta soll am 16. Oktober 2014 starten.


ScreamRide
ScreamRide erinnert im ersten Trailer sehr stark an Rollercoaster Tycoon. Es befindet sich derzeit in einem Microsoft Studio in Arbeit und soll noch einige Features, wie das Zerstören von Gebäuden, Achterbahnen, etc. beinhalten. Erscheinen soll das Ganze im Frühling 2015.


Forza Motorsport 5
Zu Forza 5 wurden lediglich einige Zusatzinhalte vorgestellt. Das Car-Pack steht ab sofort kostenlos zum Download zur Verfügung.


Forza Horizon 2
Die Entwickler von Forza Horizon 2 haben ein sehr gut aussehendes Open World Rennspiel bei 1080p geschaffen. Wie bereits von früheren Titeln der Reihe gewohnt, glänzt es mit schönem Mapdesign und realistischen Autos. Dabei setzen sie großen Wert auf Vernetzung und Community. Man spiele quasi immer im Multiplayer und könne jederzeit in Multiplayerrennen starten, ohne je eine Lobby betreten zu haben. Zudem könne man jederzeit sehen, wo seine Freunde unterwegs sind und man habe für spezielle Spielmodi Arenen geschaffen, auf denen man verschiedene zerstörbare Objekte und Schanzen zu finden seien. Erscheinen soll das ganze am 30. September 2014 exklusiv für XBox One.


Ori and the blind Forest
Ori and the blind Forest ist ein sehr buntes Jump and Run Indie Game, bei dem ihr durch verschiedene Level vor einer bläulichen, tödlichen Flüssigkeit flieht. Dabei wird es sich nicht um einen XBox One exklusiven Titel handeln, da er auch für PC erscheinen soll.


Sunset Overdrive
Zum am 31. Oktober 2014 erscheinenden Sunset Overdrive wurde ein kleiner Gameplay Trailer mit viel Action gezeigt. Zudem wurde bekannt gegeben, dass ebenfalls ein XBox One Bundle mit weißer XBox One und weißem Controller erscheinen soll.


Halo Masterchief Collection
Zum Schluss zeigte man dann endlich, was vermutlich jeder sehen wollte: Neues zur Halo Masterchief Collection. Zunächst gab man jedoch bekannt einen neuen Service mit dem Namen Halo Channel zu starten. Dort könnt ihr alles rund ums Halo Universum nachlesen, mehr über andere Spieler erfahren, Statistiken begutachten und vieles mehr. Zur Masterchief Collection erklärte man, dass alle Missionen jederzeit frei wählbar sein werden, man neue Sounds hinzugefügt habe und das ganze auf 60FPS laufen werde. Zudem versprach man ein Skill-Based Ranking-System á la Halo 2.


Halo 5: Guardians
Halo 5: Guardians wird vom 29. Dezember 2014 bis zum 18. Januar 2014 eine Multiplayer Beta erhalten, auf die ihr nur Zugriff erhalten werdet, wenn ihr die Halo Masterchief Collection besitzt. Die Beta wird aus 7 Maps mit 3 Spielmodi bestehen, die ihr mit 60FPS auf dedizierten Servern bespielen könnt. Zudem gab man bekannt, dass es freispielbare Items geben wird, die man über die Beta hinaus behalten kann.


Zum Abschluss kündigte man noch etwas an, was bei ähnlichen Diensten bereits seit Jahren Standard ist: Vorrausladen und Vorbestellen von Spielen. Die ist ab sofort auch im XBox Store möglich.

    Teilen