ReeNs Kritik an Star Wars: Battlefront II

  • Diskussion zum Artikel ReeNs Kritik an Star Wars: Battlefront II:

    Zitat
    Das Spiel ist jetzt seit etwas über zwei Wochen draußen, wenn man nach dem offiziellen Release geht. Eigentlich befinden wir uns also noch in dem Zeitfenster, in dem man total gehyped ist, die rosarote Brille auf hat und einfach alles daran liebt. Zumindest wäre das alles in jedem anderen Spiel so. Aber leider nicht in Star Wars: Battlefront II.


    Weiterlesen

  • Muss dir voll und ganz zustimmen. Du hast einfach mit jedem Kritikpunkt recht und diese stören mich auch extrem. Nachdem der Hype bei mir nach ein paar Katastrophalen Matches auch komplett weg ist, würd ich sogar sagen dass das Game bis auf den recht gelungenen Sternenjäger-Modus absolut NICHTS hat was irgendwie Spaß macht. Ich erwartete eine zumindest gut inszenierte Kampagne, die mich allein wegen der Star Wars Thematik fesselt. Und jetzt wird es wohl die erste Kampagne in einem Star Wars Spiel auf die ich absolut keinen Bock hab, da ich einfach keinen Spaß mehr damit habe. Ich erwartete die Multiplayer-Matches aus dem ersten Teil in verbesserter Form, mit mehreren Ären, mehr Waffen und mit Klassen. Am Ende macht mir der Multiplayer am Boden absolut keinen Spaß. Ich weiß nicht genau wie sie es gemacht haben, aber die Blaster fühlen sich einfach so dermaßen Falsch an, das war im ersten Teil deutlich besser. Dann erwartete ich mehr Arcade-Content, aber das was man da einstellen kann ist einfach ein Witz. Ich dachte es wird so ein bisschen wie der Singleplayer in den Originalen Teilen, aber es ist einfach ein COD geballer mit Bots. Dann erwartete ich einen guten Raummodus - und ja den hat man vermutlich auch bekommen. Zumindest ist das der einzige Spielmodus, in welchem ich tatsächlich viel Spaß habe. Die Inszenierung gefällt mir da sehr gut: Hier kommt mal ein Providence Zerstörer, da ein Venator aus dem Hyperraum.

    Naja vlt bin ich jetzt doch etwas arg wütend, da ich mir das Ding gekauft hab, obwohl ich wusste dass es Müll wird. Die Klonkriege und die anderen Versprechen haben mich da zu sehr geblendet. Und das gute: Umso mehr ich Battlefront 2 spiele, umso mehr Lust bekommen ich das ding zu deinstallieren, aus dem Fenster zu werfen und den ersten Teil wieder auszupacken (Leider verspürt keine meiner Kumpels diese Lust, weil die nicht doof genug waren Teil 2 zu kaufen).

    Ich bin immer noch der Meinung ein Battlefield Reskin mit ein paar Änderungen wäre so viel besser gewesen.

  • Das Spielen wird zu wenig belohnt

    Ist anscheinend geändert.

    Battlefront Updates hat heut en Twitterpost gesetzt wo er mehr als 600 Credits hat in einer Runde.

    https://twitter.com/SWBFUpdates/status/937691057655083008


    Der Endscreen

    Wurde mit dem Update auch geändert.

    Er zeigt nun die X 1. Platzierten. Grad ka ob es immer die ersten 5 sind oder nicht.


    Rein und raus tabben

    Ka ob du ein Einzefall bist. Bei mir gehts ja flüssig.

    Wenn man mal davon absieht das ein 7700k zu ca.95% ausgelastet ist VON DEM SPIEL und die GraKa genauso.


    Ansonsten ist das Spiel aber totaler Müll. Ich hab die Petition unterzeichnet ums mal so auszudrücken xD

  • Muss dir voll und ganz zustimmen.

    ReeN gefällt das ^^


    Ich erwartete die Multiplayer-Matches aus dem ersten Teil in verbesserter Form

    Ja, das wäre schon schön gewesen. Auch wenn das Spiel viel Kritik einstecken musste, fand ich den Multiplayer immer sehr spaßig. Zumindest die kleinen Spielmodi.


    Ich weiß nicht genau wie sie es gemacht haben, aber die Blaster fühlen sich einfach so dermaßen Falsch an, das war im ersten Teil deutlich besser.

    Da muss ich leider auch zustimmen.


    Umso mehr ich Battlefront 2 spiele, umso mehr Lust bekommen ich das ding zu deinstallieren, aus dem Fenster zu werfen

    Solltest du das in die Tat umsetzen, dann bitte filmen und hier in der Cantina zeigen :P


    Das Spielen wird zu wenig belohnt

    Ist anscheinend geändert.

    Battlefront Updates hat heut en Twitterpost gesetzt wo er mehr als 600 Credits hat in einer Runde.


    https://twitter.com/SWBFUpdates/status/937691057655083008

    Danke für den Hinweis. Trotzdem war das bisher halt absolut bescheuert gelöst. Und wie genau sich die Credits jetzt berechnen, weiß scheinbar auch noch keiner oder? Geht es jetzt rein nach Leistung? Oder 10% Leistung und 90% Spielzeit? Ich bin heute noch nicht zum Spielen gekommen, weshalb ich mir da selbst noch kein Bild machen konnte. Wird wohl erst Mittwoch oder Donnerstag wieder klappen.


    Der Endscreen

    Wurde mit dem Update auch geändert.

    Er zeigt nun die X 1. Platzierten. Grad ka ob es immer die ersten 5 sind oder nicht.

    Ja, wie ich geschrieben hatte:

    [...]
    Seit dem neusten Patch wird bei den Top Playern auch nichtmal mehr nach MVP & Co differenziert, sondern nur noch stumpf nach der Anzahl der Punkte die 5 obersten Spieler aufgelistet. Das war im Vorgänger alles besser gelöst. Da wurde wenigstens gewürdigt, wenn man z.B. in Abwurfzone am meisten Kapseln eingenommen oder verteidigt hatte. Aber das scheint in Star Wars: Battlefront II jetzt alles wurscht zu sein. Es zählen nur noch stumpf die Punkte. Ob jemand sinnvoll objective spielt oder nur stumpf Gegner abschlachtet, interessiert niemanden mehr.

    Oder meintest du noch etwas anderes?


    Rein und raus tabben

    Ka ob du ein Einzefall bist. Bei mir gehts ja flüssig.

    Wäre schon interessant, ob ich da ein Einzelfall bin. Kann ich mir aber eigentlich schlecht vorstellen. Kommt schon Leute. Bei wem zicken Battlefront und Battlefront II beim rein und raus tabben auch so rum?

  • LA obs jetzt nach Leistung geht oder net.

    Hatte heut ne Runde GA mit 17 - 1. 5 davon assists und hab 365 Credits gekriegt.

    War im Verliererteam und im Mittelfeld plaziert.


    Hab das mim Endscreen offenbar überlesen^^


    Grad noch gelesen das man mit dem Creditpatch nun im Arcade bis zu 1500 am Tag machen kann.

    Was ein Müll. Ich hasse es das dieser "SP" Auswirkungen auf den MP hat.

    Wer sich das ausgedacht hat gehört auch gesteinigt...

  • Wäre schon interessant, ob ich da ein Einzelfall bin. Kann ich mir aber eigentlich schlecht vorstellen. Kommt schon Leute. Bei wem zicken Battlefront und Battlefront II beim rein und raus tabben auch so rum?

    Also ich habs eben extra nochmal getestet, bei mir funktioniert das Raustabben sowohl beim ersten als auch beim zweiten Teil innerhalb von ein bis max. 2 Sekunden.


    ReeN schrieb:

    Solltest du das in die Tat umsetzen, dann bitte filmen und hier in der Cantina zeigen :P

    Ich werd drüber nachdenken ;)



    Und mal so nebenbei: Finde nur ich diesen Hologrammstil, in dem das Spiel aufgebaut ist, hässlich oder sehen das andere genauso?

  • Und mal so nebenbei: Finde nur ich diesen Hologrammstil, in dem das Spiel aufgebaut ist, hässlich oder sehen das andere genauso?

    Hologram Budget exceeds 10.000.000.000.000 Republikanische Credits :D

  • Die Umfrage die heut per Mail kam is auch der Witz von EA.

    Aber is man ja nicht anders gewohnt.

    Bewertung von 1-10 und dann max. 400 Zeichen WARUM man es so bewertet hab.

    Folgendes hat da grad mal reingepasst (sehr gekürzte Fassung...)


    Den Bock habt ihr aber erst mit der Credit Erhöhung abgeschossen. Vor allem im Arcade Modus. Hauptsache den Leuten fürs "Nichtstun" Geld in den Arsch schieben. Best Config, Held und ein Custom ist nach max. 30 Sekunden rum. Selbst bei 100 C. pro Match bräuchte man mit Ladezeit runde 10 Minuten um auf die 1,5k zu kommen. Schwachsinn ist den MP mit "SP" Play zu belohnen.

  • Noch eine Ergänzung zu dem Punkt "Nutzlose Fähigkeiten":


    Das Blastergeschütz vom Offizier wird bei mir in gefühlt 80% der Fälle nicht aufgestellt. Manchmal kann es an dem aktuellen Ort nicht aufgestellt werden, manchmal bewege mich zu schnell, nachdem ich die Fähigkeit nutze, wodurch dann einfach nichts passiert (weil man dafür scheinbar länger stillstehen muss) und manchmal wird das Geschütz aus absolut nicht nachvollziehbaren Gründen einfach nicht aufgestellt. Auf einer Map explodiert das Geschütz sogar jedes mal sofort, wenn man es aufstellen will. JEDES VERDAMMTE MAL! Das ist totale Verarschung für Spieler, die den Offizier spielen.


    Man kommt sich als Offizier dann echt verarscht vor, wenn man abgeknallt wird, während man das 3. mal versucht sein Geschütz zu platzieren, nachdem es die letzten beiden Male nicht geklappt hatte...


    Grad noch gelesen das man mit dem Creditpatch nun im Arcade bis zu 1500 am Tag machen kann.

    Was ein Müll. Ich hasse es das dieser "SP" Auswirkungen auf den MP hat.

    Wer sich das ausgedacht hat gehört auch gesteinigt...

    Volle Zustimmung.


    Finde nur ich diesen Hologrammstil, in dem das Spiel aufgebaut ist, hässlich oder sehen das andere genauso?

    Hässlich nicht unbedingt, aber übertrieben. Einfach zu viel. Ohne wäre es besser gewesen. Wäre praktisch, wenn es da einfach eine Einstellung gäbe, mit der man das abschalten könnte.

  • Beruhigend, das nicht nur ich mich stark über das Spiel aufrege und das nicht etwa wegen des Lootbox Systems.. Klar ist es nicht toll aber meiner Meinung nach liegt der Fokus von Kritiken generell zu stark darauf... Ich zähle einfach mal auf was mich bislang am meisten stört (RUPTURE teilt diese Meinung ebenfalls, wir kennen uns schon seit Jahren, spielen seit swbf2 zusammen und haben uns darüber intensiv via ts ausgetauscht...):


    Einiges wurde zwar zuvor schon genannt, ich bin allerdings zu faul zum zitieren und zerhack stückeln anderer Beiträge :D beteiligen wollte ich mich dennoch


    - Der Chat.. dann wenn es am sinnvollsten ist ihn zu nutzen kann man es nicht.

    - Spielen mit Freunden... dazu gibt es abgesehen davon, dass man im selben Team ist keinen Anreiz. Man spawnt nichtmal im selben Squad, da hat mir der Partner Spawn im ersten Teil deutlich besser gefallen.

    - Belohnungen/Verbesserungen: warum bitte muss man dazu wieder ins Hauptmenü?

    - Spawn.. gerade bei den kleinen Spielmodi Strike und Blast läuft man Gefahr sobald man 2 sec an einem Ort verweilt gegnerischen Spawn hinter sich zu haben. Extrem nervig und frustrierend

    - Mapdesign.. finde einen Großteil der Maps unübersichtlich und nicht schön gestaltet, zumindest nicht aus spielerischer Sicht

    - nächste Map.. warum bitte sieht man nicht welche Map als nächstes kommt? so schwierig? ich stelle mich gern im Vorfeld auf die nächste Map ein um meine Taktik anzupassen

    - Ladescreen hat selbst das erste swbf1 damals schon besser hinbekommen

    - Teilweise kommt es mir so vor als würden Schüsse durch Wände/Objekte gehen

    - Minimap/Feind Anzeige.. Optisch vorhanden, jedoch nicht wirklich funktional

    - Aim/Skill/ Taktik.. Vorweg, ich spiele seit Jahren Battlefront. swbf1, swbf2 , battlefront EA 1 + 2. und habe in jedem Spiel versucht meine Spielweise zu perfektionieren um entsprechend gut zu sein. In diesem Spiel funktioniert dies bislang jedoch nicht, ich bin zwar deutlich besser geworden aber es fühlt sich nicht danach an. Taktisches Vorgehen? Fehlanzeige! Jeder macht was er will und alleine kann man nichts beschicken, selbst mit Freunden ist es nur bedingt möglich... Aim? Gefühlt gewinnt der Spieler der zuerst schießt oder 2vs1 ist... Scheint also insgesamt nicht von Relevanz zu sein.

    -Grafik.. optisch finde ich das Spiel schlechter als den Vorgänger aber mag Geschmackssache sein

    -Belohnungen/Ehrung... Warum wirft man hier das individuelle über den Haufen ? Wozu gute Spieler belohnen? Warum Anreize liefern sich in einer Runde besonders anzustrengen?


    Fazit: Battlefront 2 ist für mich das enttäuschendste Spiel das ich mir je zugelegt habe... Lootboxen System hin oder her für mich funktioniert das Spiel ansich nicht. Es kommt mir so vor als hätte man alles was im Vorgänger funktioniert hat über den Haufen geworfen. Sicher wird es auch Verbesserungen geben aber Space spielen ich z.B. nicht. Es kann doch nicht ernsthaft jemand von EA das Spiel getestet haben und denken ja wow das ist mal ein Spiel das Spaß macht, ausgewogenes Gameplay und ich habe das Gefühl etwas zu bewegen, gefordert zu sein und am Ende belohnt zu werden. Einfach nur lächerlich... This game is just fucked up!



    Es gibt sicher noch endlose andere Dinge die mich stören aber mehr fällt mir gerade nicht ein :)

  • - nächste Map.. warum bitte sieht man nicht welche Map als nächstes kommt? so schwierig?

    Das geht durchaus, aber auf eine ziemlich absurde und bescheuerte Weise. Im Klassenauswahlbildschirm mal Escape drücken. Da sieht man dann, welche Map gespielt wird. Wieso, wenn man Escape drückt? Das wissen wohl nur EA und DICE. Für mich ist Escape damit verbunden, das Spiel zu verlassen. Und nicht dazu gedacht, um Infos anzuzeigen. Davon abgesehen, dass im Klassenauswahlbildschirm noch mehr als genug Platz wäre, um das da direkt anzuzeigen.


    Hätte Jack the Borg-Killer mich nicht darauf hingewiesen, wäre mir das wohl auch nie aufgefallen.


    Bei deinen restlichen Punkten kann ich auch nur zustimmen. Speziell, dass die Schüsse durch Wände und Objekte gehen. Das kommt mir auch öfter so vor.

  • Es ist ja nicht so, dass ich mir das alles schon vor Release gedacht hatte. Aber: Wenn jemanden der Geduldsfaden reißt und die Lust verspürt, andere an der eigenen Verzweiflung teilhaben zu lassen, so bitte ich darum, mir den Origin-Account für ein paar Stunden zu über lassen. Denn kaufen werde ich mir den Käse gewiss nicht. :D

    Terminator3: Was heißt bei Star Wars battelfront 2 online Ping weil ich habe immer so ungefähr 300 Ping oder so was heißt das?
    Pinguin: Ping sind die rsten 4 Buchstaben meines Nicks. Das heißt du hast 300 Pinguine.

  • So langsam komme ich mir in dem Forum so vor, als wäre ich in einem "SWBF2-Hassthread" ^^ Ich möchte aber nun auch mal meinen Senf dazugeben, denn auch ich habe einige Kritikpunkte, aber auch Lob. Aber womit fange ich an?


    Positiv:

    - Klassen: Für mich sind die Klassen einfach nur ein echter Fortschritt. Die einzige Kritik ist eigentlich, dass sie untereinander, bis auf den Offizier, nicht wirklich miteinander interagieren können. Allerdings spürt man doch wirklich bei jeder Runde, dass die Spiele balancierter sind als früher. Es wirkt alles geordneter und ausgereifter, Heavys/Offiziere usw. sind alle klar zu erkennen auf dem Schlachtfeld und teilen sich ihre Fähigkeiten, die größtenteils aus den Sternkarten von Teil 1 entnommen wurden, untereinander gut auf. Ich kann die Kritik einfach nicht verstehen, vor allem muss mir mal wirklich einer erklären, wie der Murks aus Teil 1 besser funktioniert haben soll, bei der "Abwechslung". Außerdem hat jede Klasse so seine Aufgabenbereiche, man kann die Ausrüstung beim Spielen ebenso anpassen und ist nicht auf 1-2 Kartensätze beschränkt, von denen ohnehin immer nur 1-2 Slots nicht die Bactabombe oder das Jumppack einnahmen..


    - Content: Mit insgesamt 11 Planeten bietet das Spiel zum Start ja schon fast das 4 Fache des INhalts des Vorgängers. Das ist definitiv ein Fortschritt. Zu den Maps komme ich aber noch..


    - Maps: Die Maps sind insgesamt sehr schön gestaltet und sehr abwechslungsreich, aber...


    - Gameplay: Das Waffenverhalten ist anders als in TEil 1. Aber irgendwie auch nicht verkehrt. Ich habe mich recht schnell umgewöhnt und komme damit sehr gut zurecht. Das Movement ist auch in Ordnung, vor allem die Rolle in alle Richtungen funktioniert nun endlich bugfrei.


    - Kampfpunkte: Ein Fortschritt gegenüber den seltsamen Symbolen auf der Karte aus TEil 1. DIe Spezialklassen, Helden und Fahrzeuge sind so viel besser zu erreichen. Ich verwende die Punkte aber meist für die Spezialklassen, nur selten für Helden und Fahrzeuge. Allerdings habe ich manchmal den Eindruck, wie ReeN schon schrieb, dass Helden und auch z. B. die eine Spezialklasse (Superkampfdroide/Todestruppler etc) irgendwie zu wenig einstecken kann.. zu schnell gehen sie kaputt. Außer der Wookiee. Der hält ewig.


    - Grafik: Uff. Hier sagen ja viele, das SPiel sei grafisch ein Rückschritt. Dazu kann ich eigentlich nur einen Begriff nennen: Quatsch. Aber ich glaube so langsam zu wissen, woran es liegt. In Teil 1 wurden die 4 Anfangskarten alle komplett über Fotogrammetrietechnik dargestellt, also man ist in die kanadischen Wälder oder nach Island gefahren, um dort alle Bilder aufzunehmen und sie ins Spiel einzufügen. Also von den echten Drehorten. So. nun kommen wir zu Teil 2. Hier scheint insbesondere Theed einen Großteil der negativen Resonanz bewirkt zu haben. Man muss aber bedenken: Theed hat nie real exisitiert irgendwo. Die Stadt stammt (wie auch Kamino z. B.) KOMPLETT aus dem Computer. Die oben genannte Technik konnte dort nicht zum Einsatz kommen. Ähnlich verhält sich das allerdings auch bei einigen DLC-Karten aus TEil 1. Eine Bespin-Wolkenstadt hat niemals den Detailgrad und die Schönheit eines Endor oder Hoth erreichen können. Da es nun viel mehr "Bespins" gibt, wirkt es anscheinend so. Ein SWBF2-Endor oder -Hoth steht dem 1. Teil aber in nichts nach.


    - Sounds. Keine Frage, super.


    - Einzelspieler: Eine Kampagne, immerhin. Wenn auch eher "naja". Der Arcademodus ist "brauchbar", aber wohl nur im Vergleich zum Vorgänger eine positive ERwähnung wert.


    Negativ:

    - Spielefortschritt/"Progression": Ja, die Lootboxen. Das ganze Fortschrittssystem in dem Spiel ist ein wahrer Abfuck, das kann man nur so sagen. Belohnungen in Form von Kredits werden zwar zurzeit überarbeitet, aber sie sind einfach nur Schrott. Die tägliche "Lootbox" bei der ANmeldung ist auch der beste Witz, als wollte das Spiel einem die Nase langziehen. Dass der Rang einer Klasse an die zusammengerechnete Zahl der Kartenstufen hängt ist totaler Nonsens. Das kann so nicht bleiben.. die Lootboxen wird man nu nwohl nicht mehr los, ich hoffe nur, dass das Kreditssystem fairer wird. Denn wirklich "belohnt" wird man ja für gutes Spielen nicht. Da war tatsächlich mal das simple System aus TEil 1 deutlich einfacher und auch besser.


    - Maps: ...aber ja, einige Maps sind einfach nicht durchdacht. Einige Karten laufen auf einen immer gleichen Clusterfuck hinaus. Während Phase 1 auf Theed noch machbar ist, stockt es bei den 3 schmalen Zugängen zum Palast immer. Ebenso verhält es sich bei der 1. Phase auf Kamino oder auf Endor. Lustigerweise funktionieren Karten, bei denen so ein Clusterfuck viel wahrscheinlicher gewesen wäre, tausend mal besser, so z. B. Todesstern II oder Mos Eisley.Einfach weil genügend Flankiermöglichkeiten zu existieren scheinen. Andere Karten, z. B. Kashyyyk, wirken dafür viel zu groß, auch wenn sie gebalanced zu sein scheinen. Aber in der 1. Phase nen Droiden zu finden ist manchmal schon ne Herkules-Aufgabe. (ich beziehe mich hier erstmal nur auf die großen Karten, die kleinen Spielmodi habe ich bislang nur etwas angespielt)


    - Squads: Die Squads bleiben wie in der Beta ein Kritikpunkt. Aber immerhin soll sich das ja angeblich noch ändern, dass zum. Gruppen zusammenbleiben sollen..


    - Spawns: In Teil 1 ein Grauen, in Teil 2 weiterhin nicht ideal. Squadspawns? Fehlanzeige. Da lief ja das Partnersystem besser. ABER: U. a. war ein Kritikpunkt, "Zu lange laufen zu müssen". Bis auf eine einzige Map kann ich dem nicht zustimmen. Der Homespawn ganz am Anfang ist für mich in Ordnung. Die Angreifer sind immer etwas weiter weg als die Verteidiger. Gut so. Man muss sich besser überlegen, von wo man ankommt und wo man angreifen soll. Oder wo man Verteidigungsstellung bezieht. In Teil 1 spawnte man ja teilweise viel zu nah an der Front.. Das Jetpack für jeden ist Geschichte, und das tut dem Gameplay und dem Spiel einfach nur gut.. Vllt. bin ich aber auch nur "Battlefield"-verwöhnt, wo man schließlich auch einiges laufen musste. Aber mir gefällt es so besser als vorher. Einzig auf Tatooine versteh ich nciht, wieso das Imperium immer wieder außerhalb der Stadt spawnen muss.. nein, das echte Problem beim Spawn ist weiterhin die Nicht-Möglichkeit des Wählens eines Spawnpunktes. Will ich links weiter attackieren, spawn ich rechts.. dankeschön.


    - Spielmodi: Hier ist nicht alles negativ. Nun ja, eigentlich bis auf den Quatschclub "Helden vs. Schurken" sogar in Ordnung. Es fehlen nur Modi. Droidenalarm und Abwurfzone vermisse ich nicht, die waren im Vorgänger bei jedem Join von mir nur unbalanced und vom Jetpack beherrscht. Warum ein klassisches CTF fehlt entzieht sich aber meiner Kenntnis. Es kann höchstens mal vorkommen, dass "Angriff" ein ähnliches Ziel verlangt (s. Takodana). Und warum kein Eroberungsmodus? Warum????? Anscheinend patchen die das auch nicht rein.. die Maps sind nämlich alle ziemlich schlauchartig - für Galaktischer Angriff durchaus nachvollziehbar.. andere Modi hingegeben funktionieren dann nicht mehr so gut.


    Es gibt noch viel mehr erwähnenswerte Punkte, aber dies waren so mal die wichtigsten. Das Spiel hat leider immer noch viele Fehler, manche blieben (Spawns), manche kamen neu hinzu (Lootboxen) und andere Dinge macht es tausendmal besser (Klassen). Das wichtigste hat das SPiel aber für mich geschafft: Das Star Wars Feeling: Nicht mal eine schlecht designte Map wie Jakku kann mir zu sehr den SPaß rauben, zu sehr mag ich die Anfangssequenz mit den landenden Sturmtruppen, der Musik, die aufkommt, wenn man nach vorne stürmt und sich dann ins Gefecht stürzt. Wirkt wie Star Wars. Nicht wie ein Bottich, in den lauter Star-Wars-Artikel reingeworfen wurden, der herumgeschüttelt wurde und wo dann einfach stumpfsinnig, ohne Verstand, Teil 1 herauskam. Das Spiel ist ein Fortschritt. Nur die Lootboxen.. irgendwas mussten sie ja komplett versauen :(

  • Um es auch kurz zu fassen:
    Mir macht das Spiel eigentlich viel Spaß.

    Auch sah ich das mit dem Pay2Win nicht ganz so arg.


    ABER


    1. Die Server scheinen wohl in der Arktis zu stehen. Rubber-Banding bis zum geht nicht mehr.

    2. Durch den USA-Anti-EA-Kauft-Das-Spiel-Nicht-Hype gibt es kaum noch volle games

    3. Zu wenig waffen und zu viele Kills für Aufsätze. (Hätte man einfach gerne das System aus BF4 nehmen und nen Star-Wars Skin drauf schmeißen können)

    4. Die Begeisterung verfliegt einfach... das liegt an vielen Dingen. Keine Custom Single Player games wie in BF1, kaum Klonkriegs maps....

    Hach neee



    (5. KASHYYK WTF wer hat sich das ausgedacht????? Weiße leuchtende Klonkrieger gegen dünne und dunkle Droiden, das noch bei Nacht und in dichter Vegetation, dann mit MTT und bis zu zwei Panzern gleichzeitig. Der Spawn Rape ist REAL)