Nach der E3 - Part 5: Erste Details zu den Helden

  • Oh wie schön waren noch die Zeiten, als man ständig auf der Suche nach einem Helden-Pickup war, um als Held spawnen zu können. Als man die ganze Runde danach gesucht hat und als dann endlich eins auftauchte wie ein Irrer los rannte, nur damit eine Sekunde vorher jemand anders lachend das Pickup einsammelte. Doch diese Zeiten gehören mit Star Wars: Battlefront 2 der Vergangenheit an. Im folgenden schauen wir uns an, was genau sich sonst noch alles an den Helden geändert hat und was ihr dringend wissen solltet.



    Battle Points: Der Markt ist eröffnet


    Vorbei ist die Zeit der zufälligen Pick Ups. In Zukunft werden Helden stattdessen wie Sklaven auf dem Markt angeboten. Ihr wollt eine kleine süße Rey? Das macht dann 5.000 Battle Points. Diese Währung sammelt ihr, indem ihr Gegner tötet, Verbündete heilt und Ziele erobert. Nur, um sie anschließend dann in eure Sklaven - äh Helden - zu investieren. Ausgegebene Battle Points erhaltet ihr übrigens nicht zurück. Auch dann nicht, wenn eure Sklavin ein unerwarteter Tod ereilen sollte. Stattdessen müsst ihr dann erneut hart arbeiten und sparen, bevor ihr euch einen angemessenen Ersatz leisten könnt.



    Battle Points sammelt ihr, während ihr als normale Infanterie / Klasse unterwegs seid oder als Fahrzeug die Gegend unsicher macht. Erfreut ihr euch allerdings gerade an euren Jedi-Kräften oder versucht mit Han Solo auszudiskutieren, wer nun wirklich zuerst geschossen hat, dann herrscht auf eurem Konto eine Flaute. Denn als Held sammelt ihr keine Battle Points. Damit wird sichergestellt, dass niemand maßlos übertreibt und auch für die anderen Spieler noch genug Helden auf dem Markt verfügbar bleiben.



    Weniger Lebenspunkte


    Eine generelle Änderung an den Helden ist, dass diese nun wohl weniger aushalten als im Vorgänger. Man muss also vorsichtiger sein und darf nicht einfach Blind in die Menge rennen. Sie sind natürlich immer noch stark, aber es wird für normale Truppen durchaus einfacher sich gegen die Helden zur Wehr zu setzen.


    Bei einem genaueren Blick auf die Lebenspunkte wird dies sehr deutlich. Die schwächste normale Klasse hat 100 Lebenspunkte. Die stärkste Klasse 200 Lebenspunkte. Die Spezialklassen, wie Clone Jumptrooper oder B2 Super Battle Droid besitzen 300 bzw 400 Lebenspunkte. Durch den Bonus von Offiziert würden alle nochmal 50 Punkte extra kassieren.


    Spezialist Klasse - 100 Punkte




    B2 Super Battle Droid - 400 Punkte





    Und wie sieht es jetzt bei den Helden aus? Dort sind die Punkte zwar auch bei jedem Helden unterschiedlich, aber fangen im Bereich von 500 Punkten an. Das ist also wirklich nicht sehr viel mehr als bei den normalen Truppen.


    Boba Fett oder Han Solo - 500 Punkte




    Regenerierende Lebenspunkte


    Als Ausgleich für die geringen Lebenspunkte regenerieren die Helden jetzt allerdings ihre Gesundheit, wenn sie eine Zeit lang nicht getroffen wurden. Genau so wie man es auch von den normalen Truppen kennt. Wer also z.B. bei 10 oder 5 Lebenspunkten angelangt ist, der sollte lieber vorübergehend in Deckung gehen, um anschließend gestärkt weiter metzeln zu können. Diese Regeneration nimmt allerdings auch etwas Zeit in Anspruch, weshalb es dort am Ende auch auf die Geduld des Spielers ankommen wird.



    Optimierung durch Sternkarten


    Jeder Held hat einen eigenen Kartenpool an Sternkarten und zwei Slots, welche der Spieler frei mit diesen Karten belegen kann. Die Sternkarten der Helden dienen als Optimierung und Anpassung der regulären Fähigkeiten. Wie genau der Spieler seinen Helden optimieren möchte bzw welche Fähigkeiten er auf welche Weise verbessern möchte, bleibt ihm überlassen. Zumindest sofern die gewünschten Effekte als Sternkarten existieren. Als Beispiel eine Sternkarte, um mit dem Jetpack von Boba Fett länger fliegen zu können? Oder stattdessen lieber eine andere Fähigkeit von Boba Fett optimieren, weil du eh wenig fliegst? Darth Mauls Offensive oder lieber seine Defensive verbessern? Wofür würdest du dich entscheiden?



    Dadurch hat am Ende zwar jeder Held noch die selben Fähigkeiten, doch jeder Spieler wird seinen Helden leicht anders angepasst haben, wodurch sich dieser am Ende anders Spielen wird und im Spiel dementsprechend auch anders auftritt. So bleibt es im Spiel also immer spannend, da man nie genau weiß, woran man ist, wenn man feindliche Helden sieht.



    Diese Helden kennen wir bereits


    Insgesamt wird es vermutlich recht viele Helden geben. Bekannt sind bisher allerdings erst folgende:

    • Boba Fett
    • Captain Phasma (kommt später in einem kostenlosen DLC)
    • Darth Maul
    • Darth Vader
    • Finn (kommt später in einem kostenlosen DLC)
    • Han Solo
    • Kylo Ren
    • Luke Skywalker
    • Rey
    • Yoda

    Und vier davon konnten wir auch bereits in Aktion erleben, wodurch wir zu einigen Helden bereits etwas mehr wissen.



     Boba Fett



    Boba Fett gehört zu den Helden mit etwas weniger Lebenspunkten. Durch sein Jetpack, welches es ihm erlaubt zu fliegen, gleicht er dies jedoch gekonnt wieder aus. So kann er die Gegner nicht nur aus der Luft angreifen, sondern zur Not auch flüchten. Als Bewaffnung setzt er neben seinem EE3 auf unterschiedliche Raketen und einen Scanner, um Feinde zu Orten. So macht die Jagd doch viel mehr Spaß.


    Benötigte Battle Points 5.000
    Lebenspunkte 500
    Waffe EE3
    Fähigkeiten 1. For the Hunt
    2. Rocket Barrage
    3. Concussion Rocket
    4. Jump Pack
    Optimierungen - Airstrike Barrage
    - Extended Exposure
    - Fuel Efficiency
    - Information Sharing



     Darth Maul



    Darth Maul schwingt im Nahkampf selbstverständlich sein Doppelklingen-Lichtschwert und nutzt für die Distanz die Macht. So kann er z.B. sein Lichtschwert werfen, Gegner würgen und wegschläudern oder mit wirbelnder Klinge auf sie zu springen. Da er im Gegensatz zu Boba Fett trotzdem eher auf den Nahkampf ausgelegt ist, besitzt er ganze 200 zusätzliche Lebenspunkte.


    Benötigte Battle Points 5.000
    Lebenspunkte 700
    Waffe Lichtschwert
    Fähigkeiten 1. Spin Attack
    2. Choke Hold
    3. Furious Throw
    Optimierungen - Accelerated Throw
    - Ranged Throw
    - Saber Defense
    - Strong Arm



     Han Solo



    Han Solo hat wie gewohnt seine DL-44 Blasterpistole im Einsatz und setzt deshalb eher auf den Nahkampf. Doch auch wenn die Gegner näher kommen, hat er mit Detonationspacks und einem Angriff, bei dem er auf einen Gegner zu sprintet und ihm Schaden verursacht, durchaus Möglichkeiten, um sich zur Wehr zu setzen.


    Benötigte Battle Points 5.000
    Lebenspunkte 500
    Waffe DL-44
    Fähigkeiten 1. Detonite Charge
    2. Sharpshooter
    3. Shoulder Charge
    Optimierungen - Air Burst
    - Broad Shoulders
    - Heavily Modified Blaster
    - Sharpshooter Calm



     Rey



    Rey kämpft mit ihrem Lichtschwert und mit verschiedenen Machtfähigkeiten. So kann sie Gegner auch durch Hindernisse hindurch wahrnehmen und Gegner vorübergehend betäuben und verwirren. Wie auch Darth Maul hat sie als Nahkämpferin 700 Lebenspunkte und damit mehr Leben als die beiden bisher bekannten Fernkampf-Helden.


    Benötigte Battle Points 5.000
    Lebenspunkte 700
    Waffe Lichtschwert
    Fähigkeiten 1. Dash Strike
    2. Mind Trick
    3. Insight
    Optimierungen - Deep Mind
    - Far Sight
    - Scavenger
    - Strong Mind