Überblick zum kostenpflichtigen Todesstern DLC

  • Auf der offiziellen Website zu Star Wars Battlefront hat EA nun eine eigene Seite für das Todesstern DLC eingerichtet. Dort finden sich nicht nur einige Videoausschnitte, sondern auch viele Informationen zu der kommenden Erweiterung. Diese Informationen haben wir euch teilweise bereits in eigenständigen News präsentiert, aber wollen hier noch einmal alle News miteinander verbinden und eine zentrale News für das DLC anbieten.


    In den folgenden Abschnitten gehen wir auf den Release Termin und den Preis ein und präsentieren euch die Waffen, Sternkarten, Helden sowie den neuen Spielmodus.




    Trailer




    Der Trailer bietet einen kurzen Einblick in die Inhalte des Bespin DLCs.

    Umfrage zum Trailer







    Release Termin und Preis




    Das Todesstern DLC erscheint für Season Pass Besitzer am 20. September. Für alle DLC Käufer, die keinen Season Pass besitzen, erscheint die Erweiterung zwei Wochen später, am 4. Oktober.




    Der Preis hängt davon ab, ob man das DLC über den Season Pass erwirbt oder einzeln kauft. Der Season Pass, welcher alle vier geplanten vier Erweiterungen abdecken wird, kostet 49,99 Euro, wodurch sich ein Preis von 12,50 Euro pro DLC ergibt. Der Einzelpreis der Erweiterung beträgt 14,99 Euro.



    Die Schauplätze




    Insgesamt fünf neue Maps werden uns im Todesstern DLC erwarten. Diese heißen Imperial Blockade, Defense Sector, Power Sector, Command Sector und Death Star Surface.




    Es ist noch unklar wie genau diese fünf Maps aussehen werden und welche Spielmodi auf welcher Map spielbar sind, aber einen allgemeinen Eindruck vom Todesstern und dessen Schauplätzen bekommt man bereits von folgenden Bildern. Noch viele weitere findet ihr in der entsprechenden News.









    Mehr Einblicke in die Schauplätze des Todessterns



    Die neuen Waffen




    Zwei neue Primärwaffen sind in dem Todesstern DLC enthalten. Dabei handelt es sich um die K-16 Bryar-Pistole sowie den TL-50-Mehrlader.









    Mehr Details zu den neuen Waffen und Star Cards



    Die neuen Sternkarten




    Die zwei neuen Star Cards sind der Sanitätsdroide und die Laser-Stolpermine.









    Mehr Details zu den neuen Waffen und Star Cards



    Der neue Spielmodus




    Der neue Spielmodus nennt sich Kampfstation (Battle Station) und umfasst drei Phasen, welche sowohl innerhalb des Todessterns als auch in Raumschlachten stattfinden. Wie viele Spieler in diesem Modus gegeneinander antreten, wurde leider noch nicht verraten. Im Hinblick auf die Raumschlachten dürfte es jedoch ein mittlerer bis großer Spielmodus sein.









    Mehr Details zu dem neuen Spielmodus



    Die neuen Helden




    Bei den zwei neuen Helden handelt es sich um Bossk und Chewbacca. Endlich hat es der legendäre Wookie auch in das Spiel geschafft. Beide Helden verfügen über wirklich zerstörerische Fähigkeiten, um das Schlachtfeld zu dominieren.









    Mehr Details zu den neuen Helden



    Die neuen Heldenschiffe




    Das DLC bietet uns zusätzlich zwei neue Heldenschiffe, welche in Raumschlachten zum Einsatz kommen. Dabei handelt es sich um Luke Skywalkers X-Wing "Rot 5" und Darth Vaders TIE-Advanced. Der TIE-Advanced verstärkt TIE-Jäger, welche sich in der Nähe befinden und Lukes X-Wing kann sich durch R2-D2 reparieren.




  • Also eigentlich kann man es auch einzeln kaufen. Genau so wie die bisherigen DLCs. Aktuell finde ich es in Origin und bei Amazon (außer PS4) zwar selbst noch nicht, aber das DLC erscheint ja für die Normalos auch erst am 4. Oktober. Deshalb einfach noch ein bisschen gedulden. Vielleicht kommt das erst noch. Der Preis wäre dann übrigens 14,99 Euro.


    Wenn du allerdings nicht mehr warten möchtest, dann kommst du am Season Pass nicht vorbei. Mit dem kann man das DLC ja bereits spielen.

  • Also Noob-Toys sind meiner Meinung nach die Bespin-DLC Inhalte, da stimme ich dir zu. Aber sowohl beim Outer Rim, als auch beim Deathstar DLC hat man doch einiges richtig gemacht. Als "Pay to Win" würde ich z.B. das Relby nicht bezeichnen. Eher als nette Alternative.


    (Tu dir selbst bitte den Gefallen und geh an deine Beschwerden doch mal sachlicher ran, dauernd nur zu meckern "mememepaytowin" hat mir leider auch nicht geholfen; kuhler wäre z.B. "ha ich weiß wie ich es denen mit meinem anti- P2W Loadout so richtig zeigen kann".)

  • Wenn man aber die ganzen DLC nicht hat, ist es schwer überhaupt noch was zu machen. Dann ist der mit den DLC-Waffen eindeutig im Vorteil.
    Ich bin der Meinung, dass die Leute mit den ganzen DLC-Noobtoys in eigenen Runden spielen sollten. Es kann nicht sein, dass durch den Kauf von übermächtigen Waffen die anderen Spieler benachteiligt werden.
    Die nur mit dem Hauptspiel, spielen untereinander und die anderen auch. Alles andere ist so wie es jetzt ist unfair.